1. Mai 2009

Selbst im Reichstag vor den Fans nicht sicher!

Nachträglicher Artikel...



Am vergangenen Wochenende war Schauspieler Zac Efron in Berlin am Flughafen Tegel eingeschwebt. Bevor er sich aber den kreischenden Teenie-Massen bei der Premiere seines neuen Films „17 Again“ stellte, ließ es sich Zac so richtig schmecken.

Am Abend vor der Premiere speiste der Jung-Star im Nobel-Restaurant Käfer im Reichstag. Kleiner Fauxpas: Der Schauspieler stopfte sich die Salatblätter gleich mit der Hand in den Mund, anstatt zur Gabel zu greifen.

Anschließend ging es auf Besichtigungstour durch den Reichstag, wo wiederum eine Traube von Fans den Schauspieler begleitete.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

dann fand er den salat wohl lecker =)

Anonym hat gesagt…

hihi, find ich voll süß!!!

Anonym hat gesagt…

Was heißt hier Fauxpas. Es wurde doch gesagt, es gab Burger und Cola. Wer isst schon seinen Burger mit Messer und Gabel ????