28. Juli 2009

Aufklärung zur Schnellnachricht



In ihrem neuesten Film spielt Megan Fox ein “männer
vernichtendes” Ungeheuer. Als man sie während der
“Comic Convention” fragte, wen sie den gerne im echten
Leben fressen würde, fiel ihre Wahl direkt auf den Teenieschwarm
Zac Efron.
In dem Fall ging es Megan Fox wirklich um den Geschmack,
da sie glaubt Mr. Efron würde wie Erdbeerkuchen schmecken.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das hätte sie wohl gerne !!!

Anonym hat gesagt…

Sie redet viel ... ist doch egal !!! :D xD
lg ♥

Anonym hat gesagt…

pff... die kann sich nicht entscheiden, oder? Erst flirtet sie mit Zac, dann sagt sie er ist viel zu jung und kindisch für sie, und dann dass... typischer fall von Im-Mittelpunkt-stehen-Wollerin.
Dumme Megan!!!

Anonym hat gesagt…

das wollt ich jetz auch mal sagen! is diese fox schizophren od was? erst liest man was von einem traumdate u das vanessa ihm den umgang mit ihr verbietet u woanders steht, dass sie zac unreif u zu jung findet, dabei ist sie doch fast gleich alt. ich versteh die frau nich...

Anonym hat gesagt…

sie will einfach aufmerksamkeit erregen, ich mein wer kennt die senn schon. hat die nich nur diesen transformer film gemacht??? sie sieht vanessa aber auch echt ähnlich. also hübsch is sie, nur scheint sie nicht grad intelligent wegen ihres ewigen hin u hers. es ist aber auch komisch, dass zac sich mit ihr trifft, wo er doch vanessa hat..

Anonym hat gesagt…

Ja, dieses angebliche Treffen. Und es gibt kein Foto davon, das glaubt ihr doch wohl selber nicht.
Das hätte sich doch keiner entgehen lassen, dass zu fotografieren. Ich glaub nicht daran, dass die sich getroffen haben - das ist doch bestimmt bloss wieder so ne Zeitungsente - und alles was danach darüber kam, wahrscheinlich auch.

lena hat gesagt…

die is doch so behindert..aber hübsch is se scho :D

JahNa hat gesagt…

Lass die Leute reden, denn wie das immer ist, solang die Leute reden machen sie nichts schlimmeres.!!
Möchtegern..