7. Oktober 2008

Zac Efron: Todesnachricht

Makaber: Zac Efrons Mutter brach fast zusammen, als sie erfuhr, dass ihr Sohn tot sei. Zum Glück handelte es sich um eine Falschmeldung.

Die Ente stand in einer ausländischen Zeitung und berichtete von einem tödlichen Unfall. Der Star der ‚High School Musical’-Trilogie erzählt: "Ich war total geschockt, als ich das las. Meine Mutter war außer sich, als ich sie anrief und ihr davon erzählte."

Glücklich noch am Leben zu sein, kommt Efron gleich mit einer Beichte: Obwohl alle drei ‚HSM’-Teile Tanzfilme sind, kann er sich nicht sonderlich gut bewegen, meint der 20-Jährige. Der englischen ‚Sun’ berichtet er: "Ich bin tatsächlich kein guter Tänzer. Ich bin mit Sport aufgewachsen und mir wurde nie beigebracht meinen Körper fürs Tanzen zu bewegen." Der Schauspieler steht zu seinem Defizit und beschreibt: "Ich bin immer der letzte, der die Schrittfolge kapiert. in den Proben heißt es immer: ‚Ok, noch ein letztes Mal für Zac.’"

Doch das Tanzen hat es Efron angetan: Sein größter Traum wäre es ein Remake des John Travolta Klassikers ‚Grease’ zu drehen. Unter einer Bedingung, verrät der Amerikaner: "Wenn John mitmachen würde, wäre ich auch dabei. Aber ohne sein Einverständnis würde ich niemals eine solche Rolle spielen. Es wäre zu hart, er ist einfach zu cool. Er ist der King!"

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

die geschichte ist aber schon alt..

Anonym hat gesagt…

also ich habe es nicht gewusst und ich finde es gut,dass das gepostet wurde.

Anonym hat gesagt…

JA DAS IS ECHT SCHON VERALTET!!

hsm_fan hat gesagt…

Ich hab davon noch nichts gehört. Ich hör davon zum ersten Mal.